RSS

Archiv der Kategorie: Minialbum

Das Minialbum vom Crop im Pott

Hallo liebe Stemplerin und hallo lieber Stempler,

eigentlich will ich euch heute hier die Minialben zeigen. Eigentlich. Ihr merkt es vermutlich schon, wenn ich eigentlich sage, gibt es einen Haken.

Die Technik will nicht so, wie ich das will.

Aaaarrrgghhhh

Deswegen zeige ich euch heute nur das Cover von Jennys Workshop-Projekt und meins. Die Alben sind aus dem Projektset deine Welt, welches mit viel Zubehör wie Washi-Tape, Pailletten, Korksternen, Bändern und weiterem Zubehör kommt. Perfekt für einen schnellen Einstieg.

Das hier ist Jennis Vorlage (die sich leider aus unerfindlichen Gründen nicht drehen lässt. Es gehört 90 Grad nach links gedreht)

image

Und das ist dann meine Variante. Die lässt sich zwar auch nicht drehen, steht aber richtig. Ich verstehe es nicht. Falls du eine Idee dazu hast – bitte gerne.

image

Für heute gebe ich auf. Denn wenn ich den Laptop aus dem Fenster werfe, wozu ich sonst eventuell Lust bekäme, kann ich dir gar nichts mehr zeigen. Auch die nächsten Tage nicht, und das wäre ja doof 🙂

Ich wünsche dir vie Spaß beim Flug ins Stempelglück und einen schönen Abend

Liebe Grüße

Susanne

Advertisements
 
 

Wie man ein (gar nicht so kleines) Minialbum mit Sternen macht

Hallo liebe Stemplerin und hallo lieber Stempler,

das Minialbum, dass ich euch heute zeige, habe ich beim Camp Ink gemacht. Die tolle Idee hat Jenni uns bei der Pyjama-Party gezeigt. Es ist 22 x 15 cm groß und eine super Idee für das braune Packpapier, dass immer in den Paketen von Stampin‘ Up! als Füllmaterial benutzt wird.

Minialbum Sterne_1

Für den Umschlag benötigt ihr 2 Stücke Pappe (hier die Spezialpappe von SU Art.-Nr.129392, S.192) in den Maßen 21 x 15 cm. Diese wird mit jeweils zwei genausogroßen Stücken Cardstock in Kandiszucker von vorne und hinten beklebt. Die beiden Pappen werden durch ein Stück Kreativleinwand (Art. 129375; S.192) in 8×17 cm außen verbunden und das obere und untere Ende nach Innen umschlagen. Dabei bitte 1-2 cm Abstand zwischen den Pappen lassen, damit das Innenleben genug Platz hat. Auf die Innenseite klebt ihr ein weiteres Stück Kreativleinwand in 8 x 13,5.

Minialbum Sterne_2

Die Innenseite habe ich dann mit den Geschenktüten schnelle Überraschung Fischgrätmuster und Polka Dot beklebt und mit einem Doily und den Sternen-Framelits in Kandis und Flüsterweiß verziert. Dann wird es etwas kompliziert: Ihr braucht ca. 1 m Packpapier, den ihr der Länge nach auf eine Höhe von ca. 14 cm faltet. Ihr falzt auf 4 cm, diese Falz legt ihr auf 8 cm und falzt erneut, die neue Falz auf 12 cm, diese auf 16 und dann 2 x auf 20 cm. Dann etwa 5 cm Rand stehen lassen (den braucht ihr um das Packpapier-Leporello rechts an der hinteren Pappe zu befestigen). Diese Klebestelle verdeckt ihr mit einem Stück Cardstock in flüsterweiß 14,3 x 19,5 und einem Stück Kandis in 14 x 19,5. Wenn ihr – wie ich auf dem nachfolgenden Bild – einen weißen Stern dort haben wollt, müsst ihr den aus dem Kandis ausstanzen BEVOR ihr die Lagen aufeinanderklebt. Das habe ich bei allen Sternen, egal ob mit den Framelits oder den Handstanzen, so gemacht.

Minialbum Sterne_4

Wenn ihr diesen Schritt erledigt habt, schlagt ihr das Leporello an der Falz um und klebt hier ebenfalls ein Stück Flüsterweiß (14,3 x 19,5) bzw. Kandis (14 x 19,5) auf. Dann schlagt ihr das Leporello wieder zurück und klebt wieder Cardstock in Flüsterweiß und Kandis auf. Eurer Packpapier-Leporello wird also abwechselnd von vorne und beim nächsten Stück von hinten beklebt. D.h. es klebt immer nur vorne ODER hinten Cardstock drauf.

Dafür benötigt ihr je ein Stück Flüsterweiß in 13,5×3,5; 13,5×7,5; 13,5×11,5; 13,5×15,5 und 2 Stücke 13,5×19,5
und Kandis in 13,2×3,2; 13,2×7,2; 13,2×11,2; 13,2×15,2 und 2 Stücke 13,2×19,2

Wenn ihr es stabiler möchtet oder es hübscher findet wenn das Packpapier vorne und hinten beklebt ist, könnt ihr die genannten Stücke einfach doppelt zuschneiden.

Minialbum Sterne_6

Minialbum Sterne_5

Und so sieht es dann zusammengelegt aus

Minialbum Sterne_3

Ihr könnt es natürlich ganz nach eurem Geschmack verzieren und mit Fotos bestücken.

Viel Spaß beim Flug ins Stempelglück und ein schönes Wochenende

Susanne

 
 

Crop im Pott – das kam dabei raus

Hallo liebe Stemplerin und hallo lieber Stempler,

beim Crop im Pott hatte ich ja an einem Buch gearbeitet.

Ich hatte mir ein altes Buch aus dem Bücherschrank am Laurentiusplatz mitgenommen. Das Prinzip der offenen Bücherschränke ist ganz einfach: Jeder darf dort Bücher reinstellen, die andere entnehmen können. Ich bringe oft meine alten Bücher zum „weitergelesen werden“ dort hin und habe auch schon tolle Bücher mitgenommen. Manchmal sind jedoch zu viele Uralt-Schinken dort, die keiner wirklich lesen will. Ausnahmsweise mal gut, denn genau so eins hab ich jetzt zum verscrappen mitgenommen.

#CropimPott #Scrapbook

Hier auf dem Bild sieht man, dass ich schon einige Blätter entfernt habe. Das ist dringend erforderlich, denn sonst passen die Fotos nicht mehr rein und es wird viel zu dick. Nachher sah es dann so aus:

#CropimPott #Scrapbook

Ich habe das erste mal mit Sprühfarben und Schablonen gearbeitet und hier sind ein paar Ergebnisse:

Crop im Pott_Buch 3 Crop im Pott_Buch 4 Crop im Pott_Buch 5 Crop im Pott_Buch 7 Crop im Pott_Buch 8

Es sind noch einige Seiten zu füllen, d.h. ich habe noch was zu tun an den regnerischen Sonntagen, die bald kommen werden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Flug ins Stempelglück

Susanne

 

 
Ein Kommentar

Verfasst von - September 25, 2014 in Crop-im-Pott, Minialbum, Scrap-Layout

 

Ganz aus dem Häuschen

war ich, als ich dieses Stempelset mit gleichnamigen Namen gesehen habe.

Hallo liebe Stemplerin und hallo lieber Stempler,

geht es dir auch manchmal so? Du siehst etwas und findest es gleich ganz toll? (Und das, obwohl gar keine Sterne dabei sind?)

Bei mir ist am letzten August-sieht-wie -November-Regen-Wochenende ein schickes Minialbum mit diesem Set und den Sets Erlebnisse und Unvergesslich entstanden. Das Designpapier heißt Mondschein und ist ein kleiner Block und hat hauptsächlich die neuen In-Color-Farben Brombeermousse, Honiggelb und Lagunenblau. Ich zeig euch einfach mal die Bilder:

#ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life#ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life#ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life #ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life #ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life #ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life #ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life #ganz aus dem Häuschen #Stampinup #Erlebnisse #Project Life

Viel Spaß beim Flug ins Stempelglück

Susanne

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - September 6, 2014 in Minialbum

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Minialbum für Erik

Hallo liebe Stemplerinnen,

heute habe ich endlich mal wieder etwas kreatives für Euch. Eine supersymphatische Stempeldame ist gerade (wieder) Mama geworden und ich habe ihr bzw. dem neuen Erdenbürger dieses schöne Minialbum gewidmet. Ihre Lieblingsfotos vom Sohnemann (oder der ganzen Familie) kann sie dann selber hineinkleben.

Ich zeig euch einfach die Fotos ohne viele Worte:

Kleine ganz groß _Minialbum_1

Kleine ganz groß _Minialbum_2

Kleine ganz groß _Minialbum_3

Kleine ganz groß _Minialbum_6

Kleine ganz groß _Minialbum_7

Das Album ist aus Cardstock in Saharasand, Currygelb und Aquamarin. Diese Farben habe ich auch für die Stempelkleckse aus „Georgeous Grounge“ verwendet. Zusammen mit dem Espresso-Marker für die Stempel aus dem Set „Kleine ganz groß“, dass glücklicherweise vom Frühjahrsmini in den neuen Hauptkatalog gewandert ist. Die Buchstaben auf der Vorderseite stammen aus „Morning Post Alphabet“ und ist nur noch bis zum 30.6. erhältlich (sofern es nicht vorher schon ausverkauft ist). Den Folder mit den Pünktchen dagegen wird es erst ab Juli geben.

Viel Spaß beim Flug ins Stempelglück

Susanne

 

 

 
Ein Kommentar

Verfasst von - Juni 19, 2014 in Minialbum

 

Schlagwörter: , , , ,